Flaggen

Geschäfts­pro­zes­se län­der­über­grei­fend auto­ma­ti­sie­ren – Multicountryfähigkeit

Unter­neh­me­ri­scher Erfolgs­fak­tor Internationalisierung

Deutsch­land ist eine der füh­ren­den Export­na­tio­nen und die Inter­na­tio­na­li­sie­rung ist einer der zen­tra­len Erfolgs­fak­to­ren für die deut­sche Wirt­schaft. Der Wiki­pe­dia Arti­kel benennt die unter­neh­me­ri­schen Vor­tei­le: „Inter­na­tio­na­li­sie­rung heißt die geo­gra­fi­sche Dezen­tra­li­sie­rung der Unter­neh­mens­tä­tig­keit auf inter­na­tio­na­len Märk­ten. Moti­ve für Inter­na­tio­na­li­sie­rung sind die Siche­rung des Absat­zes durch grö­ße­re Markt­nä­he, die Sen­kung der Lohn- und Lohn­ne­ben­kos­ten, Umge­hen von Import­re­strik­tio­nen, Rea­li­sie­rung von Trans­port­kos­ten­vor­tei­len, Inves­ti­ti­ons­för­der­maß­nah­men durch die aus­län­di­schen Staa­ten sowie Unab­hän­gig­keit von der Ent­wick­lung der Devisenkurse.“

Anfor­de­run­gen an Geschäftsprozesse

Die unter­neh­me­ri­schen Vor­tei­le der dezen­tra­len Orga­ni­sa­ti­on wer­den rea­li­siert, wenn die Abläu­fe in den Geschäfts­pro­zes­sen län­der­über­grei­fend abge­bil­det und auto­ma­ti­siert wer­den. Typi­sche Kom­ple­xi­täts­trei­ber sind hier bei­spiels­wei­se Unter­schie­de in der loka­len Auf­bau­or­ga­ni­sa­ti­on, län­der­spe­zi­fi­sche Regu­la­to­ri­en oder hete­ro­ge­ne IT- und Datenversorgung.

Use Case mul­ti­coun­try Vorgangsbearbeitung

Dar­aus ent­steht eine typi­sche Auf­ga­ben­stel­lung für die län­der­über­grei­fen­de Auto­ma­ti­sie­rung von Geschäfts­vor­gän­gen, wie in die­sem Use Case aus unse­rer Praxis:

  • Ein B2B Kun­de aus Japan löst einen Geschäfts­vor­gang per API Schnitt­stel­le aus sei­ner Anwen­dung im tar­ge­nio Sys­tem aus.
  • Die Bear­bei­tung des Geschäfts­vor­gangs eines Kun­den aus Japan erfolgt zunächst durch den zen­tra­len Kun­den­ser­vice für die Asia Paci­fic Regi­on in Malaysia.
  • Der Bear­bei­ter im APAC Kun­den­ser­vice benö­tigt für eine Ent­schei­dung zum Geschäfts­vor­gang eine Bewer­tung des Lagers für APAC die Regi­on in Singapur.
  • Die Rück­mel­dung mit der Bewer­tung des APAC Lagers über­steigt die Wert­gren­ze, über die der Kun­den­ser­vice in Malay­sia ent­schei­den kann und der Gesamt­pro­zess­ver­ant­wort­li­che in der Zen­tra­le in Deutsch­land muss die Ent­schei­dung freigeben.
  • Der Kun­de und die an der Bear­bei­tung betei­lig­ten Anwen­der erhal­ten mit der Frei­ga­be auto­ma­ti­siert die Ant­wort.
  • Die Lösung des Geschäfts­vor­gangs wird im ERP Sys­tem auto­ma­ti­siert ver­ar­bei­tet und ver­bucht.

An der Bear­bei­tung die­ses Vor­gangs sind Anwen­der in vier unter­schied­li­chen Län­dern, in unter­schied­li­chen Zeit­zo­nen und mit unter­schied­li­chen Spra­chen betei­ligt. Der Kun­de und die Bear­bei­ter des Geschäfts­vor­gangs erfas­sen und sehen die Daten zum Vor­gang in ihrer Lan­des­spra­che, in ihrer Lan­des­wäh­rung und Ter­mi­ne wer­den für ihre Zeit­zo­ne ermittelt.

mul­ti­coun­try Anfor­de­run­gen an Busi­ness Software

Für die auto­ma­ti­sier­te Bear­bei­tung von mul­ti­coun­try Geschäfts­vor­gän­gen ermög­licht targenio

  • die Anzei­ge der Bedien­ober­flä­che und der Kata­log­wer­te in ver­schie­de­nen Sprachen,
  • im Kon­takt­ma­nage­ment die Ver­wen­dung von Vor­la­gen und Text­bau­stei­nen in den Kom­mu­ni­ka­ti­ons­spra­chen der Kun­den,
  • die Umrech­nung und Anzei­ge von Beträ­gen in der Kon­zern- und Lan­des­wäh­rung und
  • die Ermitt­lung und Anzei­ge von Ter­mi­nen für die Zeit­zo­ne des Anwen­ders.

Die Screen­shots zei­gen die Sicht auf die glei­chen Geschäfts­vor­gän­ge, die in unter­schied­li­chen Spra­chen ange­zeigt und bear­bei­tet wer­den können:

Her­aus­for­de­run­gen bei Imple­men­tie­rung von Lösungen

tar­ge­nio ist von Grund auf für mul­ti­coun­try Geschäfts­vor­gän­ge aus­ge­legt. Nach unse­rer Erfah­rung erfor­dern drei Auf­ga­ben bei der Imple­men­tie­rung beson­de­res Augenmerk:

  • Begrif­fe in Mas­ken und Mel­dun­gen wer­den gemäß den im Kon­zern übli­chen Begrif­fen ein­heit­lich über­setzt und hin­ter­legt. Mit einer Funk­ti­on im tar­ge­nio Cus­to­mi­zer wer­den alle Begrif­fe in eine Excel Tabel­le expor­tiert, die nach Bedarf sor­tiert und über­setzt wer­den. Im Anschluss wer­den die über­setz­ten Begrif­fe wie­der ins Sys­tem impor­tiert und kön­nen unmit­tel­bar getes­tet werden.
  • Bei der Aggre­ga­ti­on von mehr­spra­chi­gen Daten z. B. in der Auf­ga­ben­lis­te oder im Repor­ting ent­ste­hen durch das Ver­dich­ten von Daten aus meh­re­ren Busi­ness­ob­jek­ten (z. B. Kon­takt, Vor­gang, Auf­ga­be) und den ver­schie­de­nen Spra­chen gro­ße Daten­men­gen die dem Anwen­der sehr schnell ange­zeigt und bereit­ge­stellt wer­den. Die Per­for­mance­op­ti­mie­rung die­ser Funk­tio­nen ist eine kon­ti­nu­ier­li­che Auf­ga­be wäh­rend der Implementierung.
  • Neben der Anpas­sung der Ober­flä­che sind auch län­der­spe­zi­fi­sche Anfor­de­run­gen als Vari­an­ten im Pro­zess zu berück­sich­ti­gen. Bei­spiels­wei­se erfor­dert jede Web­lö­sung in Chi­na die Anzei­ge der ICP Lizenz oder in den Län­dern sind ver­schie­de­ne Zah­lungs­me­tho­den üblich (Scheck statt Über­wei­sung). Der Behand­lung von län­der­spe­zi­fi­schen Anfor­de­run­gen in den Work­flows wol­len wir einen eige­nen Blog Bei­trag widmen.

mul­ti­coun­try Geschäfts­vor­gän­ge erfolg­reich aus­rol­len und betreiben

Die Auto­ma­ti­sie­rung von mul­ti­coun­try Geschäfts­vor­gän­gen geht über die tech­ni­sche Umset­zung hin­aus. In wei­te­re Blog­bei­trä­gen befas­sen wir uns mit The­men wie dem Abbil­den von län­der­spe­zi­fi­schen Abläu­fen und Anfor­de­run­gen, mit Roll­out­stra­te­gien, der Sicher­stel­lung von Sta­bi­li­tät und Per­for­mance in einer glo­ba­len IT-Infra­struk­tur sowie dem Access- / Usermanagement.

Takea­way

  • Die dezen­tra­le inter­na­tio­na­le Orga­ni­sa­ti­on ist ein zen­tra­ler Erfolgs­fak­tor für Unternehmen.
  • Geschäfts­vor­gän­ge kön­nen län­der­über­grei­fend auto­ma­ti­siert werden.
  • tar­ge­nio ermög­licht die über­grei­fen­de Bear­bei­tung mit Spra­chen, Wäh­run­gen und Zeitzonen.